Unsere Unterstützer

Ohne die Bereitstellung privater und öffentlicher Mittel wäre die Revitalisierung unseres denkmalgeschützten Gutshofes kaum zu realisieren gewesen.

Im Herbst 2018 haben wir das damals brachliegende Anwesen entdeckt. Ohne zu ahnen, welche Herausforderungen in den Folgejahren zu meistern sein würden, “verguckten” wir uns in dieses Kleinod. Glücklicherweise gab es von Beginn an Menschen und Institutionen, die uns bei dem großen Umbau- und Sanierungsvorhaben unterstützt haben. Sie haben uns auf unserem Weg dauerhaft begleitet und viele Anstrengungen auf sich genommen. Wir sind dankbar für unsere Förderer und Partner, für das Interesse und Vertrauen, was uns vielseits entgegengebracht wurde.

Le Rossignol ist heute ein Ort der Gastlichkeit und Ruhe, den wir als einzigartiges Kulturdenkmal im ländlichen Raum bewahren und mit anderen teilen wollen. Wir laden ein, bei uns das besondere Zusammenspiel von Alt und Neu zu entdecken und freuen uns über ihren Besuch.

Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums – ELER

Der ELER dient dazu, die ländlichen Regionen der Europäischen Union zu stärken. Mit den Mitteln sollen attraktive, funktionsfähige ländliche Räume und Dörfer mit Zukunft geschaffen werden. Und zwar insbesondere durch Investitionen in einen nachhaltigen Tourismus und die Nahversorgung.

Als Gastgeberin und Unternehmerin eines kulturtouristischen Betriebs werde ich von ELER gefördert. Ziel ist es, dadurch wohnortnahe Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen zu ermöglichen und die lokale Infrastruktur zu verbessern.

Im Detail werden die ELER-Mittel für die Ausstattung von Le Rossignol, die Entwicklung und Umsetzung eines künstlerischen und architektonischen Konzepts sowie die Digitalisierung von Marketing und Vertrieb eingesetzt. Zudem soll ein Dorfladen im direkten Umfeld künftig als attraktiver Treffpunkt für Gäste und Einwohner fungieren. Lokale Erzeuger und Manufakturen können dort ihre Produkte und Waren anbieten.